WatchGuard AuthPoint

Einfache, effektive Authentifizierung überall verfügbar

Laut einer Studie von Verizon (2018) ist die Verwendung gestohlener Anmeldedaten die beliebteste Taktik von Hackern, um unerlaubt auf Netzwerkressourcen zuzugreifen. Durch eine Multifaktor-Authentifizierung (MFA) ist neben einem herkömmlichen Passwort ein zusätzlicher Identitätsnachweis erforderlich, um sich zu authentifizieren. Bisher war die MFA für viele Unternehmen uninteressant, da die Lösungen zu teuer und komplex in der Einführung sowie zu aufwendig in der Administration waren. Mit AuthPoint bietet WatchGuard vor allem kleinen und mittleren Unternehmen eine kosteneffiziente Multifaktor-Authentifizierungslösung. Die Bereitstellung erfolgt vollständig in der Cloud, was die Einrichtung und Verwaltung vereinfacht. Es bedarf keiner teuren Hardware und der Service lässt sich von überall erreichen und verwalten. Bei einem externen Anmeldeversuch wird beispielsweise eine Push-Benachrichtigung an das Smartphone des Benutzers gesendet. Diese beinhaltet Informationen darüber wer und von wo jemand die Authentifizierung versucht. Sie können den Zugriff nun mit ihrem Smartphone erlauben oder ablehnen, sodass Kriminelle selbst mit den richtigen Anmeldeinformationen keinen Zugriff erhalten.

Effektiver MFA-Schutz mit Mobilgeräte-DNA

AuthPoint verwendet die neuesten Methoden um vor nicht autorisierten Zugriffen zu schützen. Als zusätzlichen Faktor zum Identitätsnachweis können Einmalpasswörter (OTP), Pushbenachrichtigungen oder QR-Codes verwendet werden. Bevor der Zugriff auf Systeme und Anwendungen letztendlich gewährt wird, gleicht die Mobilgeräte-DNA das Smartphone des autorisierten Benutzers ab. Sollte ein Angreifer versuchen, dass Gerät eines Benutzer zu klonen, kann er so durch die unterschiedliche Geräte-DNA identifiziert und blockiert werden.

Benutzerfreundliche AuthPoint Mobile-App

Die WatchGuard AuthPoint-App gestattet dem Benutzer, sich direkt über sein Smartphone zu authentifizieren. Die App lässt sich kostenlos vom Apple AppStore oder Google Play Store herunterladen und in wenigen Sekunden aktivieren. Diese steht dann unmittelbar zur Authentifizierung zur Verfügung. Auf diese Weise ist eine schnelle Push-basierte bzw. QR-Code-basierte Authentifizierung über die Kamera des Smartphones möglich. Die QR-Code-basierte Authentifizierung funktioniert auch wenn der Benutzer keine Datenverbindung über das Handy hat (z.B. im Flugzeug).

Zusätzliche Features

Auch bei der Anmeldung auf Windows- und MacOs-Geräten lässt sich mit der Secure Login-Funktion ein zusätzlicher Faktor zum Identitätsnachweis abfragen. Neben der traditionellen Anmeldung auf dem Gerät muss sich der Benutzer parallel über die AuthPoint-App authentifizieren.

Dutzende von Drittanbieterintegrationen stehen zur Verfügung. Unternehmen können Benutzer also auffordern, sich zu authentifizieren, bevor sie auf sensible Cloud-Anwendungen, VPNs und Netzwerke zugreifen.

AuthPoint unterstützt den SAML-Standard. Mit einer Anmeldung können Benutzer auf eine breite Palette an Anwendungen und Diensten zugreifen.

Unternehmen mit wenigen IT-Mitarbeitern und beschränktem Know-How profitieren vom MFA-Schutz, da er über die Cloud einfach bereitgestellt und verwaltet werden kann. AuthPoint ist von überall verfügbar. Es muss also keine Software installiert werden bzw. Upgrades oder Patches geplant werden.

„Mit MFA hält AuthPoint, was es verspricht. Dies erfolgt durch die Einschränkung des Geschäftsrisikos, das mit schwachen Kennwörtern einhergeht, ohne die Benutzerfreundlichkeit für Mitarbeiter und IT-Personal zu limitieren. Alles, was ein Cloud-Service bieten muss – ohne Hardwareinstallation oder Software-Wartung… MFA gilt nun als grundlegender Schutz und wird völlig problemlos von WatchGuard angeboten.“

Tom Ruffolo, CEO, eSecurity Solutions

AuthPoint kostenlos testen:

Wie Sie AuthPoint kostenlos testen können erfahren Sie HIER.

Weitere Informationen und Downloads: