SSL 100: One Time Password per SMS

Die einfachste Form der User Authentication an einer WatchGuard SSL 100 ist die Kombination aus Benutzername und Kennwort, WatchGuard SSL Password. Die User und Kennwörter können auf der SSL100 selbst gepflegt werden oder es erfolgt ein Mapping zu einer externen Benutzerdatenbank, z.B. einem Active Directory. Damit nicht die unbefugte Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte die Sicherheit der internen Daten und Programme gefährdet, kann eine zweite Komponente die Sicherheit erhöhen: eine Two-Factor Authentication, also die Kombination aus Wissen und Besitz oder Biometrie). Neben der Kenntnis von Benutzername und Kennwort ist auch noch eine zweite Komponente erforderlich, z.B. ein OTP Token als Schlüsselanhänger, der zeitgesteuert z.B. alle 60 Sekunden eine neue 6-stellige Zahl anzeigt, die bei der Anmeldung zusätzlich abgefragt wird. Hersteller sind u.a. RSA und VASCO. Alternativ ist es auch möglich, das Einmal-Kennwort per E-Mail (z.B. an BlackBerry Handhelds, iPhone oder andere Mobile E-Mail Devices) zu versenden – oder per SMS auf ein beliebiges Mobiltelefon.
Wenn das One Time Password (OTP) per SMS versendet werden soll, bedient man sich in der Regel eines SMS-Providers, bei dem man ein gewisses Kontingent an SMS einkauft. Ein möglicher Anbieter ist Clickatell. Nach der Aktivierung eines Accounts und dem Kauf eines SMS-Kontingents (hier 400 SMS für 17,60 EUR = 4,4 ct pro SMS) bekommt man von Clickatell drei Zugangsinformationen zugewiesen: USERNAME, PASSWORD und API_ID. Diese drei Angaben ersetzen die Platzhalter in folgender URL: https://api.clickatell.com/http/sendmsg?user=USER&password=PASSWORD&api_id=API&to=[$user-mobile]&text=[$message].
In der Konfiguration der WatchGuard SSL100 wird diese URL an folgender Stelle eingetragen: Manage System > Notification Settings > SMS Channel > Add SMS Channel > Plugin = HTTP-Plugin > URL > Save > Save (!!!) > Publish (!!!)
Außerdem muss sichergestellt sein, dass WatchGuard SSL Mobile Text generell als Authentication Methode enabled ist und auch in den entsprechenden Userkonten, die dieses Verfahren nutzen sollen. Dort muss ebenfalls die Mobilfunknummer eingetragen werden, an die die SMS geschickt werden soll (hier im Format 49171xxxxxxx). Die Nutzung des SMS-OTP macht natürlich nur dann Sinn, wenn in den betreffenden User-Accounts die Anmeldemethode WatchGuard SSL Password disabled wird, denn sonst wäre ja nach wie vor die einfache Anmeldung nur mit Benutzername und Kennwort möglich. Beim Aufruf der Anmeldeseite wählt der User also WatchGuard SSL Mobile Text aus und meldet sich zunächst mit seinem regulären Benutzernamen und Kennwort an:

Dadurch wird die Erzeugung des SMS-OTP angestoßen und wenige Sekunden später kommt eine SMS an. Als Absender der SMS tritt bei Clickatell eine +44 Nummer in Erscheinung, da das Gateway wohl in Großbritannien betrieben wird. Der Standard-Text der SMS lautet: Your OTP is xxxxxx. Enter it to login with Mobile Text. Anschließend steht die gewohnte Portaloberfläche mit den freigegebenen Icons zur Verfügung.

One thought on “SSL 100: One Time Password per SMS”

  1. Anonym

    Gut beschrieben. Jedoch vermisse ich in diesem Blog die Zusammenarbeit mit einer CA für z.B. Smartcard wenn man keine SMS Lösung einsetzen möchte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>