Firebox T35-Rugged ab sofort erhältlich

Neue WatchGuard Firebox T35-Rugged: für extreme Umgebungen

Schutz auf Enterprise-Niveau in rauen Industrieumgebungen und IoT-Infrastrukturen

Mit der neuen Firebox T35-R von WatchGuard können Unternehmen nun auch in rauen industriellen Einsatzbereichen das hohe Sicherheitsniveau gewährleisten, welches sie bereits aus dem Büro und Rechenzentrum gewohnt sind. Laut Hersteller handelt es sich bei der Lösung um eine nach IP64 zertifizierte Rugged Appliance, die IoT-Geräte (Internet of Things) unter anderem in Produktionsumgebungen vor Malware, Eindringlingen und anderen Bedrohungen schützen soll.

Dazu erklärte Brendan Patterson (Vice President of Product Management bei WatchGuard Technologies): „Immer mehr Unternehmen erkennen und nutzen die Vorteile von Industrie 4.0 mit vernetzten IoT-Devices. Das macht sie für Cyberkriminelle interessant, die hoffen, über diese neuen und potenziell unsicheren Geräte einen Ansatzpunkt für eine Attacke zu finden. Aus diesem Grund benötigen Unternehmen hier Netzwerksicherheitslösungen, die auch abseits klimatisierter Serverräume unter harten Einsatzbedingungen allen Bedrohungspotenzialen standhalten. Dieser steigenden Nachfrage begegnen wir mit der T35-R. Sie bietet Schutz auf Enterprise-Niveau und trotzt dabei Temperatur-, Feuchtigkeits- und Staubbelastungen in industriellen Umgebungen.“

WatchGuard Firebox T35-Rugged
Produktdetails

Hauptmerkmale der T35-R:

  • IP64-zertifiziertes Industriegehäuse – Die T35-R ist vollständig staub- sowie spritzwassergeschützt und kann bei extremen Temperaturen von -40 bis +60 Grad Celsius eingesetzt werden. Dabei ist die Sicherheit und Konnektivität selbst unter extremen Einsatzbedingungen gewährleistet, eine Anbringung zusätzlicher Gehäuse bzw. Abdeckungen ist nicht erforderlich.
  • Flexible Stromversorgung – Das Gerät passt sich den vor Ort vorhandenen Gegebenheiten an und kann entweder mit 12V bis 48V DC-Gleichstrom oder einem alternativen AC-Netzteil betrieben werden.
  • Branchenführende Netzwerksicherheit – Site-to-Site-VPN-Verbindungen lassen sich über die T35-R einfach und zuverlässig herstellen. Trotz der Nutzung von Security Services wie APT BlockerThreat Detection and ResponseDNSWatchIPSGateway AntiVirus und mehr kommt es zu keinen Einbußen bei der Netzwerkgeschwindigkeit. Das unabhängige Testlabor NSS Labs empfahl WatchGuard kürzlich in seinem jährlichen NGFW-Bericht als einen von nur zwei Anbietern, deren Appliance alle getarnten Angriffe (Evasion) erfolgreich erkannte.
  • SCADA IPS-Signaturen bereits enthalten – Die Firebox T35-R greift bereits im Standard auf die in der Basic- und Total-Security-Suite von WatchGuard enthaltenen IPS-Signaturen zurück, um sich vor bekannten Bedrohungen für Industrielle Kontrollsysteme (ICS) und Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA)-Anlagen zu schützen.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Produktseite der Firebox T35-R oder in dem Firebox T35-R Datenblatt.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>