What’s New in Fireware v12.7

WatchGuard Fireware v12.7 ist ein signifikantes Release Update für folgende Firebox Modelle: Firebox T20, T40, T55, T70, T80, M270, M370, M400, M440, M470, M500, M570, M670, M4600, M5600, M4800, M5800 sowie alle FireboxV und Firebox Cloud Modelle. Für alle anderen Modelle gibt es das >> Fireware v12.5.7 Update 2.
Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen und Downloads zur aktuellen Fireware v12.7:

What's New in Fireware v12.7

  • AuthPoint Integration with a Firebox:
    Sie können jetzt Mobile VPN mit IKEv2, Mobile VPN mit SSL, Fireware Web UI und das Firebox-Authentifizierungsportal so konfigurieren, dass Benutzer direkt mit AuthPoint authentifiziert werden.

  • Automatic Updates of the HTTPS Exception List:
    Die HTTPS Exception List kann jetzt automatisch ohne ein Fireware-Upgrade aktualisiert werden. Wenn WatchGuard der Ausnahmeliste neue Domänen oder Websites hinzufügt, können Sie die Aktualisierungen automatisch erhalten.

  • Firebox now supports 802.1p Marking for VLAN Interfaces:
    Sie können jetzt 802.1p Priority Marking (Tagging) für VLAN-Schnittstellen auf Ihrer Firebox aktivieren. 802.1p wird von einigen ISPs benötigt und kann dazu beitragen, ein hohes Qualitätsniveau für latenzempfindliche Echtzeitkommunikation wie VoIP sicherzustellen.

  • APT Blocker Enhancements:
    -Sie können jetzt über einen HTTP-Proxyserver eine Verbindung zum APT Blocker-Server herstellen.
    -Standardmäßig sendet APT Blocker keine nicht erkannten PDF-Dateien mehr zur Analyse an das Rechenzentrum. Jetzt können Sie festlegen, ob APT Blocker PDF-Dateien zur Analyse sendet, wodurch Sie mehr Kontrolle haben, um Datenschutzbedenken auszuräumen.

  • No FQDN Limits:
    Die Anzahl der FQDNs (fully qualified domain names) in Ihrer Firebox-Konfiguration ist nicht mehr begrenzt. Dies bedeutet, dass Sie eine unbegrenzte Anzahl von FQDNs definieren können, die in Firewall-Richtlinienregeln verwendet werden sollen.

  • Log Rate Limits:
    Sie können jetzt festlegen, wie viele Protokollnachrichten die Firebox sendet, wenn sie verschiedene Arten von Datenverkehr ablehnt.

  • DHCP Lease Count:
    Die Fireware Web UI bietet jetzt weitere Informationen zu DHCP-Leases. Sie können jetzt die Gesamtzahl der DHCP-Leases sehen, die in jedem in der Firebox konfigurierten IPv4-DHCP-Bereich enthalten sind, und wie viele dieser Leases verwendet werden.

  • Intra-Bridge Traffic Inspection:
    Sie können jetzt auswählen, dass Firewall-Richtlinien auf Datenverkehr angewendet werden soll, der zwischen Bridge Member Interfaces (Intra-Bridge Traffic) übertragen wird. Die Firebox überprüft und protokolliert diesen Datenverkehr jetzt.

  • You can now disable the DNS cache on the Firebox

  • OpenSSL version used in Fireware is updated to version 1.1.1k. (Fireware v12.5.7 Update 2)

Eine vollständige Auflistung aller Neuerungen finden Sie unter >> Enhancements and Resolved Issues in den >> Release Notes.

Die Präsentation der Neuerungen als PPT zum Download:
Download der Software aus dem WatchGuard Support Center:

Die Fireware v12.7 ist seit dem 20.04.2021 verfügbar. Eine Übersicht der letzten Fireware Releases inkl. deren Neuerungen finden Sie bei uns unter >> Fireware Release Neuerungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes:


<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>